Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis“ von Danielle Paige

Bei diesem Buch saß ich wirklich lange da und habe überlegt, wie ich doch noch etwas positives finden kann, um das Buch sachlich zu bewerten, denn eigentlich würde ich am Liebsten gar keine Rezension schreiben, ich bin nur über das Buch geschockt, aber lest selbst:

 

💎Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis von Danielle Paige💎

51+g4Q8jMML._SX312_BO1,204,203,200_

Inhalt:

„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“

Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Für alle, die von Romantasy mehr erwarten.

Bild- und Textquelle: Thienemann Esslinger Verlag

„[Rezension] „Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis“ von Danielle Paige“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Königlich verliebt“ von Dana Müller-Braun

Hach, ich wollte mal wieder etwas für´s Herz, etwas mädchenhaftes, etwas kitschiges und doch süßes…was ich allerdings bekommen habe, hat mich wirklich positiv überrascht und begeistert.

 

Königlich verliebt von Dana Müller-Braun

img_6360-2 Inhalt:

**Plötzlich Prinzessin?**

Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität…

Bild- und Textquelle: Carlsen Impress

„[Rezension] „Königlich verliebt“ von Dana Müller-Braun“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Klappentext Donnerstag

Klappentext Donnerstag #16

Hallo meine Lieben,

nachdem die Rezensionsflut von mir vorüber ist, schaffe ich es auch wieder an der tollen Aktion der lieben Sinah von Pink Mai teilzunehmen.

Ihr wisst ja mittlerweile, worauf es ankommt! Auf die inneren Werte eines Buches, ohne das Cover zu sehen. Ich gebe zwar zu, dass ich totaler Coverlover bin, aber ohne den Klappentext kann das Cover noch so schön sein.

Würdet ihr das Buch, das ich für euch ausgesucht habe, auf Grund des Klappentextes haben wollen?

Die Auflösung gibt es, wenn ihr auf „weiterlesen“ drückt…

Ich habe ein Buch für euch, das bestimmt fast alle kennen, aber ich liebe es einfach ❤


Klappentext

 

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …


„Klappentext Donnerstag #16“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

[Buchige Geständnisse] Ich liebe Heulbücher…

Meine Lieben,
nutzen wir den Tag doch mal für ein buchiges Geständnis 😉
Ich sage ja immer, ich lese kein Liebesgedöns mehr, aber eigentlich nur, weil ich schon so viel gelesen habe, das mir nicht gefällt: zu schmalzig, zu kitschig, zu klischeehaft.
Dabei liebe ich es so richtig schön zu heulen vor Emotion beim Lesen!

Denn Achtung: Ich liebe Heulbücher!!!

Jaaaa, ihr hört richtig…und deswegen zeige ich euch heute meine drei liebsten Heulbücher!

„[Buchige Geständnisse] Ich liebe Heulbücher…“ weiterlesen

Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Monster Geek – Sehnsucht im Herzen“ von May Raven

Lange habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung von „Monster Geek“ gewartet, da ich Band 1 einfach nur liebe…doch leider kam die Ernüchterung fast sofort, der Zauber von Band 1 ist irgendwie verloren gegangen und ich setze alle Hoffnungen in Band 3.

 

💎Monster Geek – Sehnsucht im Herzen

von May Raven 💎

51IL4L5P1PL._SX350_BO1,204,203,200_

Inhalt:

– Jessamine Diaz –

die Frau für ihr Monsterproblem

Jedes Jahr häufen sich die unerklärlichen Todesfälle junger Fassspringerinnen bei den Niagarafällen. Ganz klar, dass Jess und die Gildenjäger Jayden und Julian diesen Fall untersuchen müssen. Mit Unterstützung des spitzfindigen Faes Sir Harmsty und ein wenig Magie stellen sie sich der unbekannten Gefahr. Ein Fall, der schneller zu knacken wäre, würde nicht ein hartnäckiger Begleiter oder eine gedächtnislose Vampirsklavin

für Ablenkung sorgen …

Bild- und Textquelle: Drachenmond Verlag

„[Rezension] „Monster Geek – Sehnsucht im Herzen“ von May Raven“ weiterlesen

Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Beautiful Liars – Verbotene Gefühle“ von Katharine Mc Gee

Nachdem jeder, den ich kenne, von diesem Buch schwärmt, musste ich es natürlich auch lesen…komplett genrefremd, aber das muss auch mal sein 🙂 Es gibt Bücher, die schreien einfach immer deinen Namen und das hier war so eins:

 

💎Beautiful Liars – Verbotene Gefühle von Katharine McGee💎

47848

Inhalt:

**Je höher du steigst, desto tiefer wirst du fallen**

Manhattan, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen.

Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt – einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

Bild- und Textquelle: Ravensburger Verlag

„[Rezension] „Beautiful Liars – Verbotene Gefühle“ von Katharine Mc Gee“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Illuminae 01“ von Ami Kaufman und Jay Kristoff

Nachdem die Buchmesse fast vorbei ist und ihr alle kaputt vor dem Handy hängt, kann ich euch auch meine Rezension zu diesem Waaaaaahnsinnsbuch zeigen, das ich dank dem dtv Verlag bereits vorablesen durfte. Und ich sag es vorweg: wenn ihr ein richtig außergewöhnliches und packendes Buch lesen wollt, braucht ihr es! Und wie ihr es braucht!

 

Illuminae. Die Illuminae-Akten_01

von Amie Kaufman und Jay Kristoff

9783423761833

Inhalt:

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Bild- und Textquelle: Dtv Verlag

„[Rezension] „Illuminae 01“ von Ami Kaufman und Jay Kristoff“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Das Auge von Licentia“ von Deana Zinßmeister

Heute sind wir beim letzten Buch meines Rezensionsmarathons angelangt, jetzt muss ich erstmal wieder lesen. Zu diesem Buch fiel mir die Rezi wieder etwas schwerer, denn eigentlich mag ich es und gleichzeitig auch wieder nicht:

 

💎Das Auge von Licentia von Deana Zinßmeister 💎

Zinssmeister_Licentia_RZ_01.inddInhalt:

Jonata lebt mit ihrer Familie in der Mittelaltersiedlung Licentia. Smartphones, den Supermarkt um die Ecke, all das kennt sie nicht, ahnt noch nicht mal von deren Existenz. Und schon gar nicht weiß sie, dass „Licentia“ in Wahrheit eine Fernsehshow ist, und die ganze Welt ihr und den anderen Bewohnern Licentias zusieht – jeden Tag, schon seit Jahren. Erst, als sie auf Tristan trifft, einen Jungen aus dem verfeindeten Clan der Wolfsbanner, kommen die Lügen und Geheimnisse ihres Dorfs langsam ans Tageslicht, und Jonata wird für manche Dorfbewohner zu einer Bedrohung …

Bild- und Textquelle: Arena Verlag

„[Rezension] „Das Auge von Licentia“ von Deana Zinßmeister“ weiterlesen

Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Flerya – Drachenschlaf“ von Emily Thomsen

Auch dieses tolle Buch durfte ich vorab lesen und darf euch heute zum Release meine Rezi dazu zeigen…wer außergewöhnliche, etwas komplexe Fantasy mit atemberaubenden Setting und sympathischen Charakteren mag, ist hier genau richtig.

 

💎Flerya – Drachenschlaf von Emily Thomsen 💎

Flerya-1-E-Book-Drachenmond-1-211x300

Inhalt:

Einst verbannte der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul und bewahrte damit das Reich vor dem Niedergang. Nur die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann Königin Aine befreien. Nichts anderes will Yadiran, der oberste Feldherr der dunklen Herrscherin, und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er entführt Gardoraths Tochter Flerya, die untrennbar mit Kemantie verbunden ist, und zieht sie als sein eigenes Kind auf. Ohne Erinnerung an ihre wahre Herkunft schenkt sie ihm ihre ganze Liebe. Doch der kaltblütige Seelenfresser wartet nur auf Fleryas sechzehnten Geburtstag. Es ist der Tag, an dem der Drache in ihr erwacht und sie Aine befreien wird. Der Tag, an dem Yadiran ihren Tod fordert. Gebrochen vom Verrat und auf sich allein gestellt, versucht Flerya, ihrem Häscher zu entrinnen – und den Untergang Emireschas abzuwenden.

Bild- und Textquelle: Drachenmond Verlag

„[Rezension] „Flerya – Drachenschlaf“ von Emily Thomsen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „In Hexenwäldern und Feentürmen“ Märchenanthologie, Herausgeber: Christian Handel

Und auch heute habe ich wieder eine Rezension für euch, denn auch diese tolle märchenhafte Anthologie durfte ich vorab lesen.

 

In Hexenwäldern und Feentürmen
Herausgeber: Christian Handel

Antho-2-cover-725x1030

Inhalt:

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung. Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht. Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden. Eine märchenhafte Anthologie
Bild- und Textquelle: Drachenmond Verlag

„[Rezension] „In Hexenwäldern und Feentürmen“ Märchenanthologie, Herausgeber: Christian Handel“ weiterlesen