Veröffentlicht in Allgemein

Rezension Shadows – Olivia Mae

Natürlich darf auch mein absolutes Highlight und das erste Buch meiner Herzensautorin Olivia Mae hier nicht fehlen!

41enxdhmcl-_sx326_bo1204203200_

Klappentext:


Shadows ist ein sozialkritischer Roman mit Thrillerelementen ab 16 Jahren. Er zeigt das Leben aus der Sicht von vier Jugendlichen, welche bereits Jahre miteinander in die selbe Klasse gehen und dennoch in den klassischen Rollenbildern (vom Klassenschwarm zum Außenseiter) denken und agieren. Erst der scheinbare Selbstmord des Mitschülers und Sitznachbarn von Natasha, Jakob, ändert diese Ignoranz. Sein Tagebuch bricht Welten auf und offenbart, wie ähnlich sich die Mitglieder der Klasse in Wirklichkeit sind. Mehr noch: Mit dem Umsetzen seiner Bitte reißt er sogar vom Grab heraus die Masken der Schülerinnen und Schüler ab. Demaskiert müssen sie sich unangenehmen Wahrheiten stellen und Verantwortung für längst vergangene Taten übernehmen.
Was niemand ahnen kann ist die Tatsache, dass selbst Jakob in seinem Ende nur ein weiteres Opfer war.
Hier erhältich

Offizielle Autorenseite

Meine Meinung:

 

Zum Inhalt selbst kann ich gar nicht mehr sagen, als oben beschrieben, ich möchte euch nichts verraten.

Nur eins: ich bin total geflasht!
Dieses Buch ist definitiv anders, es ist aber so herrlich ehrlich, direkt und tabulos, dass man es einfach nicht aus den Händen legen kann.

Es beschönigt nichts und das liebe ich daran. Es zeigt einen Klassenverband, in der jeder seine Rolle spielt (vom Außenseiter bis zur Klassenqueen) und seine eigene Mauer um sich errichtet hat, um nur das von sich zu zeigen, was er wirklich will.
Und schonungslos wird beschrieben was mit der menschlichen Psyche geschieht, wenn diese Mauer eingerissen wird.

Wie würdest du reagieren wenn jeder deine düstersten Geheimnisse kennt?
Würdest du daran zerbrechen?

Der Schreibstil ist ehrlich, direkt, düster, beklemmend und doch mit viel Gefühl gemischt. Ich bin begeistert.

Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, die Charaktere sind perfekt ausgearbeitet, man kann sich sofort in jeden hineinversetzen.

Ich war teilweise schockiert über die absolute Offenheit in diesem Buch, die Wandlung der Charaktere raubt einem den Atem.
Es ist an Spannung nicht zu überbieten.
Außerdem rührte es zu Tränen, ließ mich vor Schock zittern, wühlte mich auf, aber erzeugte auch des öfteren ein Lächeln. Es löst eine wahre Emotionspalette aus.
Das hat bisher noch kein Buch geschafft!

 

 

Mein Fazit:

Für mich ein Meisterwerk, das schonungslos, brutal und absolut ehrlich aufzeigt, wie junge Erwachsene in der heutigen idealistischen manipulativen Gesellschaft zerbrechen oder neu auferstehen können.
Es hinterlässt einen bleibenden Eindruck und regt zum Nachdenken an. Ich habe noch nie ein so ehrliches emotionsgeladenes Buch gelesen!

Das Buch zählt definitiv zu meinen Jahreshighlights!
Ich liebe es!
Wo bleibt nur die Verfilmung?!

5 von 5 Sternen

Danke für dieses Werk Olivia Mae!!!

 

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

3 Kommentare zu „Rezension Shadows – Olivia Mae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s