Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension „Corvin – Soul Keeper“ von Carmen Gerstenberger

Heute habe ich wieder ein absolut fesselndes Buch für euch!

Vielen lieben Dank an den Eisermann Verlag für das Rezensionsexemplar.

✨Corvin – Soul Keeper von Carmen Gerstenberger✨

corvin-333x500

©Eisermann Verlag

Klappentext:

Zwischen Himmel und Erde gibt es nichts weiter als die funkelnden Gestirne, die die Nacht erhellen? – Falsch. Vor aller Augen verborgen, bestehen Zwischenwelten jenseits unserer Vorstellungskraft.

Corvin ist ein Wächter und seit Äonen dazu bestimmt, die erloschenen Lebensfunken zu bewachen, welche nach dem Tod in seine Seelendimension wandern. Eines Tages begeht er einen großen Fehler und schickt die irdische Seele der frisch verstorbenen Ärztin Ava ins Leben zurück, zu deren Präsenz er sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt.

Doch die uralte Wesenheit, die ihn und seine Welt erschaffen hat, will zurück, was ihr gehört, eine gnadenlose Jagd auf den abtrünnigen Wächter und die irdische Frau beginnt. Um Ava zu retten, flüchtet Corvin mit ihr durch verschiedene Dimensionen, in welchen sie schwierige Aufgaben bewältigen müssen und sich dabei langsam näher kommen.

Derweil entbrennt auf der Erde der Blutkrieg der Wächternachfahren, die ebenso wie die uralte Macht nur ein Ziel haben: den Tod von Corvin und Ava.

Quelle:Eisermann Verlag

Eckdaten

Erschienen: 15. August 2016

Genre: Fantasy

Verlag: Eisermann Verlag

Seiten: 350

Preis: Taschenbuch 12,90 Euro, eBook 4,99 Euro

Hier erhältlich:

Amazon 

Eisermann Verlag

anhang13

Meine Meinung

Das war mein erstes Buch von Carmen Gerstenberger und glaubt mir, es wird definitiv nicht mein letztes sein.

Sie hat mich schlichtweg umgehauen!

Das Cover ist natürlich schon ein kleiner Hingucker und passt perfekt zum Buch ❤

Und ich liebe ihren Schreibstil. Er ist sehr flüssig und fließend und teilweise richtig bildgewaltig. Sie schafft es jede noch so kleine Emotion von Zorn, Wut über Hass bis hin zu Verzweiflung und abgrundtiefer Liebe perfekt rüberzubringen und konnte mich komplett überzeugen.

Die Story an sich: genial!

Sie ist so voller spannungsgeladener Momente und vielen Emotionen, dass man nur so durch die Seiten gejagt wird. Dazu noch viel Wortwitz und Sarkasmus, die perfekte Mischung.

Es beginnt damit, dass die Protagonistin Ava nach einem langen Arbeitstag plötzlich einen tödlichen Autounfall hat und bei Corvin – dem Wächter aller Seelen landet. Dieser spürt etwas Besonderes an ihr und schickt sie verbotenerweise wieder zurück auf die Erde.

Dies zieht natürlich den Hass der großen Wesenheit und ihren Seelenjägern auf sich und die Jagd auf Corvin und Ava beginnt, die mit dem Leben für diese Tat bezahlen müssen.

Die Flucht von Corvin und Ava führt beide durch die verschiedensten Dimensionen, in denen sie einzelne Aufgaben lösen müssen um in Sicherheit zu kommen.

Die Dimensionen, die hier erschaffen wurden, sind wirklich atemberaubend.

Ich konnte mir dank der wahnsinnig bildlichen Beschreibung jede einzelne genau vorstellen.

Nur finde ich es sehr schade, dass die Aufgaben immer sehr schnell und meiner Meinung recht einfallslos ohne großen Hindernisse gelöst wurden.

Das hätte ich mir deutlich ausführlicher gewünscht.

Natürlich kommen die großen Gefühle auch nicht zu kurz, denn auf der Flucht bemerken der sonst so abstinente Corvin und Ava, dass sie füreinander bestimmt sind. Es war wirklich entzückend diese aufkeimenden Liebe zu beobachten, allerdings strapazierte es auch etwas meine Nerven, dass sie dann doch nur das Eine im Sinn hatten, immer und immer wieder. Aber das ist ja Geschmackssache.

Dazu der zeitgleich stattfindende Blutkrieg der Wächtererben auf der Erde, absolut spannungsgeladen. Das Buch ließ einen wirklich nicht zur Ruhe kommen.

Außerdem muss ich noch erwähnen, dass ich Corvin und Ava einfach liebe.

Der adonisgleiche Wächter, der seinen Sinn für Humor erst noch entdecken muss und die aufgeschlossene vorlaute Ava sorgten für mehr als einen Lachanfall bei mir.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich absolut begeistert bin und eine Geschichte in der Art noch nicht gelesen habe. Es tut mir fast weh, dass ich doch zwei kleine Pünktchen zu bemängeln hatte.

Aber ich freue mich bereits jetzt schon auf weitere Werke der Autorin.

Mein Fazit

Absolut mitreißende spannungsgeladene Geschichte mit einer großartigen, wenn auch etwas überzogenen, Liebesgeschichte, die ich jedem nur ans Herz legen kann.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

4 Kommentare zu „Rezension „Corvin – Soul Keeper“ von Carmen Gerstenberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s