Veröffentlicht in Rezensionen

Rezension „Nadiya & Seth – Graues Herz“ von Stefanie Hasse

Heute habe ich bereits die nächste Rezension, denn dieses Buch hat mich einfach nicht mehr losgelassen, ich musste es sofort beenden und habe dafür auch gerne die Nacht zum Tag gemacht:

✨Nadiya & Seth – Graues Herz von Stefanie Hasse✨

15747566_578028549074836_4310535863961106931_n
http://www.carslen.de

Inhalt:

**Wenn die Liebe ihr zweites Gesicht zeigt**

In einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner kontrolliert werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis. Noch nie hat sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie durch Zufall auf einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie erfüllt zu sein scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu ihm zwingt sie, sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als Nadiya dann auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen sich die Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang vorherbestimmtes Schicksal zu erfüllen…

Quelle: CARLSEN Impress

Eckdaten

Erschienen: 02. Februar 2017

Verlag: Impress

Seiten: 331

Preis: eBook 3,99 uro

Alter:    ab 14 Jahren

Reihe: 1/2

ISBN:     978-3-646-60271-5

Hier erhältlich:

CARLSEN Impress

Amazon

Meine Meinung

Stefanie Hasse entführt uns mit „Nadiya & Seth- Graues Herz“ zurück in die Welt von ihrer Fantasytrilogie „Darian & Victoria“.

Wer diese Reihe allerdings nicht kennt, braucht sich keine Sorgen machen. „Nadiya & Seth“ kann komplett unabhängig davon gelesen werden. Alle früheren Charaktere werden genauestens im Zusammenhang erklärt.

Das Wiedersehen mit ihnen hat mir sehr gefallen.

Allein das Cover erinnert vom Aufbau schon an die Vorgänger Reihe Darian & Victoria, doch ist es viel düsterer und geheimnisvoller.

Und das ist die Geschichte selbst auch. Es ist eine Zeit angebrochen, in der das Böse regiert und Angst und Schrecken verbreitet.

Die Menschen und Anderwesen wurden voneinander in verschiedenen Bereichen des antiken Roms untergebracht und die Magieträger, die überlebt haben, müssen sich im Verborgenen halten, denn ihnen blüht nur der Tod.

Magie wird vom König nicht geduldet und das Volk hat einen gewaltigen technischen Rückschritt durchmachen müssen, nachdem der König etliche auflehnende Völker vernichtet und das Moderne abgeschafft hat.

So ist auch Nadiya, die von ihrer magischen Gabe bisher nichts wusste, in ständiger Gefahr und erfährt im Verlauf der Geschichte immer mehr über ihre Gabe, ihre Herkunft…und ihre Bestimmung.

Die Geschichte selbst wird abwechselnd aus der Sicht von Nadiya und Seth erzählt, so dass man sich sofort mit den beiden faszinierenden Charakteren verbunden fühlt und ihr Handeln und ihre Gedanken in dieser atemberaubenden Szenerie bestens nachvollziehen kann.

Durch die schönen kurzen Kapitel und den „Luftschnapp-Momenten“ am Ende fast jeden Kapitels, wird man geradezu von dem Buch in seinen Bann genommen und nicht mehr losgelassen.

Ich selbst war ebenso machtlos gegen dieses Buch und konnte es erst weglegen, als es beendet war.

Man ist von Anfang an gefangen in dieser Welt zwischen Gut und Böse und will einfach nur mehr…und mehr…und mehr…und dann…dann ist da dieses absolut schockierende Ende…und das Buch ist vorbei.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie atemlos mich Steffi zurückgelassen hat…und ich bin sooooo gespannt wie es weitergeht.

Natürlich hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht, aber so…ja, das Buch wird im Gedächtnis bleiben 😉

Steffi hat mich mit diesem Buch einfach nur umgehauen, ich bin komplett sprachlos.

Es hat einfach alles, was es für mich perfekt macht: diese faszinierenden Charaktere, diese düstere bedrohliche Stimmung, das Machtgefüge zwischen Gut und Böse, diese spürbare Hoffnung und auch die richtige Dosis an Romantik.

Der Leser wird einfach gepackt und wird von einem schockierenden Moment zum nächsten getragen und findet sich in einer Welt wieder, in der nichts ist, wie es scheint.

Es hat mir eine riesige Freude bereitet, das Geheimnis der Geschichte langsam lüften zu können und es ließ mich am Ende umso zufriedener zurück.

Für mich ein absolutes MUST READ!

Mein Fazit

Nadiya & Seth – Graues Herz ist für mich ein absolut perfekter und fesselnder Auftakt einer spannenden Dilogie.

Die Geschichte ist nicht nur düster, geheimnisvoll und bedrohlich…sie ist auch so rein, magisch und hoffnungsvoll, dass dem Leser nichts Anderes übrigbleibt, als ihr komplett zu erliegen.

Ich kann jedem diese magische Geschichte um Nadiya und Seth nur ans Herz legen.

Steffis Schreibstil und ihre fantasievollen Ideen lassen mich jedes Mal auf´s Neue sprachlos zurück.

Vielen lieben Dank dafür ❤

Ich vergebe 5 von 5 Sternen ⭐️⭐️ ⭐️⭐️⭐️

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

11 Kommentare zu „Rezension „Nadiya & Seth – Graues Herz“ von Stefanie Hasse

  1. Danke für die tolle Rezension. Bin heute Mittag fertig geworden und wenn alles nach Plan läuft, gibt es morgen die Rezension dazu.
    Hast du eigentlich die Vorgeschichte dazu gelesen? Wenn ja, lohnt es sich oder meinst du man kommt durcheinander, wenn man sie jetzt nach dieser Geschichte liest?

    Lg, Eva

    Gefällt 1 Person

    1. Da freu ich mich auch schon auf deine Rezi 💜

      Darian & Victoria habe ich schon vor Längerem gelesen, deswegen fand ich es schön, wieder auf ein paar bekannte Charaktere zu treffen.
      Ich habe die Geschichte aber nicht mehr komplett im Kopf.

      Hmm, ich denke, durcheinander kommst du nicht…nur die Victoria von der hier gesprochen wird, lernt in Darian&Victoria erst ihre Gabe kennen…das ist halt ihre Geschichte.
      Also verschiedene Generationen…um nicht zuviel zu sagen

      Gefällt mir

  2. Hey Kerstin 🙂

    Ich lese das Buch aktuell und kann dir bisher nur zustimmen. Es ist wirklich richtig spannend, sodass man es kaum zur Seite legen kann. Ich habe die Vorgeschichte noch nicht gelesen und muss sagen, dass es glaube ich schon ein bisschen schade ist, wenn man sie noch nicht gelesen hat, deshalb werde ich das wohl noch nachholen 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich ❤
      Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß dabei.
      Bei mir liegt die Vorgeschichte schon etwas zurück, daher hatte ich sie auch nicht mehr so parat, aber so dringend fand ich sie auch nicht. Es wird ja alles soweit für die „Unwissenden“ erklärt.

      Aber nachholen lohnt sich auf jeden Fall ❤
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s