Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Monster Geek – Die Gefahr in den Wäldern“ von May Raven

Heute habe ich ein Buch für euch, das ich beim Lesen einfach nur gefeiert habe. Fans von Urban Fantasy und der Serie Supernatural kommen hier auf ihre vollen Kosten:

 

✨Monster Geek – Die Gefahr in den Wäldern✨

von May Raven

monster-geek-web-693x1030©Drachenmond Verlag

Inhalt:

 

Jessamine Diaz – die Monsterjägerin Ihres Vertrauens

 

45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen …

 

Quelle: Drachenmond Verlag – Monster Geek

 

 

Eckdaten:

Erschienen: 22. September 2016

Verlag: Drachenmond Verlag

Seiten: 280

Preis: Softcover 12,90 €, eBook  3,99 €

ISBN: 978-3-95991-271-6

Erhältlich bei

Verlag

Amazon

img_3032

 

Meine Meinung:

 

Wie sollte es anders sein, auch hier hat zunächst das Cover und der Titel nach mir geschrien…dazu dieser Klappentext mit dem Wort „Monsterjäger“…ich musste es haben.

Das Cover ist einfach ein Traum, allein diese Farben, dazu das Erkennungszeichen der Jägergilde und Jess. Ich finde es absolut stimmig und perfekt für das Buch.

 

Monster Geek war mein erstes Buch von May Raven und bereits nach den ersten Seiten hatte sie mich überzeugt. Ihr Schreibstil ist anders, sehr modern und voller Sarkasmus, gepaart mit der richtigen Portion an Action, Sex und Gefühl…ich liebe ihn.

Außerdem schreibt sie sehr bildhaft und auch alle Erklärungen zu der modernen Technik lässt sie spielend leicht in die Geschichte einfließen, so dass es nicht störend ist und sogar ich Technikdepp alles verstanden habe.

 

Das gesamte Buch habe ich mit einem Lächeln im Gesicht verschlungen und einzelne Szenen richtig gefeiert!

 

 

Die Geschichte an sich ist der Hammer! Genau mein Geschmack, ich fühlte mich wirklich wie in einer Folge meiner Lieblingsserie Supernatural…nur mit anderer Besetzung, die dem Original in Nichts nachsteht.

Im Gegenteil: Dean Winchester, zieh dich warm an…hier kommt Kick-Ass Bitch Jessamine Diaz! 🙂

 

Es kommt alles vor, was ich mir erhofft hatte: ekelhafte Monster, ein neuer Fall, Recherche zu den Monstern, die Jagd und das Nachgeplänkel…ich bin begeistert!

 

Mit den Charakteren hat sich May Raven auch nicht Lumpen lassen.

Jessamine Diaz…was liebe ich diese rotzige Kampfsau! Ich finde, das ist genau der richtige Ausdruck! Sie ist vielleicht etwas zu sexbesessen und hat tierisch einen an der Waffel, dafür versteht sie ihr Handwerk umso mehr. Man kann sie einfach nur mögen.

 

Dazu Matej…Holy Grap…wenn das ein Pfarrer der Zukunft ist, gehe ich ab sofort jeden Tag in die Kirche 🙂

Mindestens genauso sturköpfig wie Jess, ist es eine wahre Freude die Wortgefechte der beiden zu verfolgen.

Die beiden bilden für mich das perfekt unperfekte Duo!

 

Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir etwas mehr Hintergrundinformation zu den Monstern gewünscht hätte, aber man kann ja nicht alles haben.

Der Klappentext ist auch leicht irreführend, denn die befürchtete Dreieicksgeschichte bleibt zum Glück aus, davon gibt es wirklich schon genug. Der Polizeichef selbst kommt eher recht selten im Buch vor…schade eigentlich 😉

 

 

Mein Fazit:

 

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack!

Actiongeladene und ruhigere Passagen wechseln sich im perfekten Mix ab, so dass der Leser zu Luft kommt und alles auf sich wirken lassen kann.

Dazu eine Kick-Ass-Kämpferin mit losem Mundwerk, jede Menge gottähnlicher Männer (wo die immer nur herkommen) und eine Handvoll furchterregender Monster!

 

Liebe May Raven, ich will sofort mehr davon!!

 

Ich vergebe 5 von 5 Sternen ⭐️⭐️ ⭐️⭐️⭐️

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

8 Kommentare zu „[Rezension] „Monster Geek – Die Gefahr in den Wäldern“ von May Raven

  1. HUHU 😉
    …irgendwie erkennt man Drachenmond-Büchlien immer. Die Cover sind so verschieden, doch zieht sich immer ein leitender Faden durch. Hach so schön ♥
    Und es klingt auch so, als könnte es etwas für mich sein. 🙂
    Toller Beitrag 🙂
    Liebste Grüße an Dich ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s