Veröffentlicht in Allgemein

[Verlagsvorstellung] Interview mit Jessica Strang vom Tagträumer Verlag

Huhu meine Lieben,

heute habe ich mal eine Verlagsvorstellung für euch.

Ich dachte mir, warum denn immer nur Autoren 🙂 Ich zeige euch auch mal meine Lieblingsverlage ❤

Den Anfang macht der Tagträumer Verlag mit seiner wundervollen Verlegerin Jessica Strang ❤

13925082_913058482150926_8546461134553019208_n

Ich habe bisher jedes Buch aus dem Verlag gelesen und jedes ist wirklich etwas Besonderes!

Bisher erschienen sind diese tollen Bücher:

16473048_1075983545858418_4184012281542559540_n

Drachenglas von Jaqueline Mercedes

Fictional Reality von Christin C. Mittler

161011 von Aurelia L. Night

Saga des Lichts von Aurelia L. Night

Bestellen könnt ihr die Bücher über den >>Shop<< des Verlags oder auf allen gängigen Plattformen ❤

Und lasst euch gesagt sein, da kommt noch so einiges auf euch zu 😉


Aber jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Interview:

Hallo liebe Jessica,

vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit für mich und meine Leser nimmst!

Da dein Tagträumer Verlag zu meinen Lieblingsverlagen zählt, dachte ich, ich stelle meinen Lesern endlich mal die sympathisch verrückte Verlagsinhaberin dahinter vor.

17692465_1295966943774197_1351318027_o

Steckbrief

Name: Jessica Strang geb. Becker

Wohnort: Bielefeld

Geboren: Oktober ´82 in Helmstedt

Ausbildung: Fachabi Wirtschaft, Friseurin, Hotelfachfrau

Beruf:  Bis Sommer noch in Elternzeit, dann Vollzeitverlegerin, zweifache Mutter und Frau vom Chef (Mein Mann hat ein eigenes Unternehmen).

Hobbies: MUSIK (singen) ❤ Kino, Tanzen, Lesen

Erzähl uns doch kurz etwas über dich

Eigentlich bin ich total uninteressant! Ich war schon immer ein wenig eigensinnig, stur, um es besser auszudrücken 🙂

 

Wie bist du auf die Idee gekommen, deinen eigenen Verlag zu gründen?

Durch die Zusammenarbeit mit einer meiner liebsten Autorinnen. Ich habe sie in einer Schreibgruppe kennengelernt und wurde zu ihrer ersten Testleserin/ Kritikpartnerin. Das hat mir einfach Spaß gemacht. Und so entstand ein gedanklicher Sprössling gegen Weihnachten 2015 der immer stärker wurde und schnell gewachsen ist.

War der Weg zur Verlagsgründung schwer? Wie dürfen wir uns das vorstellen?

Die Gründung an sich ist nicht schwer, es gibt ein paar Formalitäten die erledigt werden müssen, aber nichts Wildes. Schwierig wird es erst, wenn das ganze Grundwissen auf einen niederprasselt, welches man sich anlernen muss. Aber ich hatte einen wunderbaren Helfer im Rücken. Man muss sich halt für viele Bereiche ein gutes Team zusammenstellen. Das dauert. Es wird wahrscheinlich noch dauern, bis ich mit allem zufrieden bin.

Was zeichnet deinen Verlag aus? Was macht ihn so besonders?

Mein Chaos zeichnet ihn aus, das Spontane. Und ich glaube, mein Bauchgefühl macht ihn besonders. Ich möchte mich in erster Linie mit den Autoren und ihren Geschichten identifizieren können. Wenn mein Gefühl mir sagt, das passt nicht, dann wird es auch nichts. Auch wenn mein Kopf mir sagt, dass es eine tolle Geschichte ist.

 logo

Wie suchst du die Bücher für dein Programm aus?

Nach Gefühl. Momentan noch 🙂 Für mich muss eine Geschichte mehr haben, als nur eine gute Story. Ich muss lachen können, weinen, fluchen, verzweifeln, mitfiebern. Deswegen liebe ich den Fantasybereich so sehr. Es gibt so viele Möglichkeiten! Ich fühle mich dort einfach am heimeligsten.

 

Die  Cover deiner Bücher sind einfach immer wunderschön. Wie lange dauert es denn, bis ein Buch in der Regel fertig für den Druck ist?

Man kann es in gut 3 Monaten schaffen. Schöner ist es aber, wenn man etwas mehr Zeit einplanen kann.

 

Wie sieht denn ein typischer Verlagstag bei dir aus, gibt es das überhaupt?

Kein Tag gleicht dem anderen. Da mein Sohn mich gern für sich beansprucht, plane ich meine Tage nicht, ich mache die Dinge tagsüber spontan. Oder ich schreibe sie mir auf und erledige sie am Abend. Zwischen den ganzen anderen Dingen, die dann noch gemacht werden müssen.

 

Wie groß ist dein Team mittlerweile?

Autoren zähle ich offiziell 6 zum Team, 2 Damen habe ich für Lektorat und Korrektorat und dann noch die wundervollen Coverdesigner

 

Liest du denn auch selbst noch privat, wenn du dazu kommst? Was liest du denn am liebsten?

Ganz kurz: Nein. Leider! Fantasy war schon immer mein Lieblingsgenre, Romantasy ganz besonders.

 

Hast du auch noch andere Hobbies?

Ich liebe es zu singen. Und ins Kino zu gehen. Leider bietet sich mir für Kino nicht ganz so oft eine Möglichkeit. Wenn es nach mir ginge, wäre ich mindestens 2x die Woche dort . Aber Singen kann man ja zum Glück überall 🙂

Ansonsten bin ich im Moment dankbar für jede freie Sekunde, in der ich mal nichts zu tun habe.

 17670397_1295968487107376_1592694868_o

Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?

Puh, ich muss zwei nennen:

  1. 1. Divinitas von Asuka Lionera! Es wird immer einen ganz besonderen Platz für mich haben, da es alles ins Rollen gebracht hat. Und ich liebe ihre Bücher bis heute, alle ❤
  2. Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. Mir war das bis vor kurzem gar nicht bewusst. Bis man selbst in der Situation steckt, wo man jemandem, der gehen möchte, helfen will und nicht darf. Und ich finde den Weg von Luisa und Will einfach wundervoll. Wie sie sich in der schlimmen Stunde gegenseitig stärken, sich Halt geben. Einfach wahnsinnig schön!

Eigentlich sind es noch ein paar weitere, aber das Problem kennen wir ja alle 🙂

 

Kannst du uns schon verraten, was wir in Zukunft noch von deinem Verlag erwarten können?

Oh, dieses Jahr wird noch einiges passieren, geplant sind momentan 5 weitere Bücher. Ich habe mich sogar zu einer Anthologie überreden lassen.

Und ich werde noch dieses Jahr meine erste Messe als Aussteller besuchen. Darauf freue ich mich sehr, ich bin aber auch total aufgeregt und habe ein bisschen Angst davor.

 

 

Liebe Jessica, ich danke dir von ganzem Herzen, dass du trotz deinem ganzen Stress die Zeit gefunden hast, meine Fragen zu beantworten und wir so einen Blick auf dein berufliches und privates Leben werfen durften

Gern geschehen

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Verlag und dass du nie den Spaß an deiner Arbeit verlierst

Danke ❤

Ich bin stolz, ein Teil deines Teams sein zu dürfen

Und ich bin sehr froh, dass Du dazu gehörst ❤

cache_5183742


Ist sie nicht einfach toll ❤

Ich denke, ihr konntet einen guten Eindruck gewinnen, wieviel Herz Jessi in ihren Verlag steckt!

Was sagt ihr?

Kennt ihr den Tagträumer Verlag?

Ich hoffe, euch hat das Interview gefallen.

Eure Kerstin

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

5 Kommentare zu „[Verlagsvorstellung] Interview mit Jessica Strang vom Tagträumer Verlag

  1. Danke für das tolle Interview! Bisher sagte mir der Verlag auch nichts, aber ich liebe Fantasy 😍 Ich werde mich gleich mal durchs Programm wühlen 🙂
    Schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Kerstin 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s