Veröffentlicht in Rezensionen

[Rezension] „Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“ von Stefanie Hasse

Heute darf ich euch vorab schon meine Meinung zu einem Buch zeigen, das ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe:

 

✨Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung

von Stefanie Hasse

8350

Inhalt:

Eine Romantasy-Geschichte zum Verlieben!

Als erfolgreiche Buchbloggerin weiß Stefanie Hasse genau, was eine mitreißende Liebesgeschichte ausmacht: eine sympathische Protagonistin, ein prickelnder Love Interest (oder besser gleich zwei), eine Prise Humor und ein düsteres Geheimnis. Und wer würde nicht gern selbst einmal Schicksal spielen?

Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …

„Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“ ist der erste von zwei Bänden.

Bild- und Textquelle: Löwe Verlag

 

Eckdaten:

 

Erscheint: 24. Juli 2017

Verlag: Löwe Verlag

(Vielen lieben Dank für das Vorabexemplar)

Seiten: 416

Preis: Hardcover 16,95€. EBook 9,99€

ISBN: 978-3-7855-8569-6

Hier kaufen:

Direkt bei Löwe Verlag

Bei Amazon.de

 

19601195_1585903661482638_3998133384395414770_n

 

Meine Meinung

 

Da ich riesiger Fan von Steffis Büchern bin, war „Schicksalsbringer“ natürlich auch ein Muss für mich. Und ich habe mich umso mehr gefreut, dass ich es vorab lesen durfte…und lesen ist ja schon die erste Lüge: ich habe dieses Buch einfach nur inhaliert! Eigentlich wollte ich am Anfang nur kurz in das Buch reinlesen, bei der Hälfte habe ich dann aufgegeben, zu versuchen es wegzulegen und habe es beendet! Ich war wieder von der ersten Seite an gefangen und wollte immer wissen wie es weitergeht. Und wer Steffis Bücher kennt, weiß, dass sie es den Lesern mit ihren kurzen Kapiteln und bösen Kapitelenden unmöglich macht, nicht weiterlesen zu wollen.

Abgesehen davon, dass ich das Cover schon liebe, hat mich die Geschichte wirklich in ihren Bann gezogen. Steffis Schreibstil ist einfach der Wahnsinn, so lockerleicht zu lesen, spannungsgeladen mit der richtigen Portion Humor und Gefühl. Ich bin jedes Mal total verzaubert.

Die Geschichte selbst: einfach nur WOW! Wir erleben sie aus Kieras Sicht, die ich von Anfang an in mein Herz geschlossen hatte…und das lag nicht nur daran, dass sie ein absoluter Morgenmuffel und Koffeinjunkie ist 😉 Als Kiera in ihren alten Sachen stöbert findet sie eine alte Münze wieder, die sie als kleines Mädchen von einem geheimnisvollen Mann auf einem Jahrmarkt bekommen hatte. Zeitgleich tauchen plötzlich zwei mysteriöse Zwillingsbrüder an ihrer Schule auf, die gegensätzlicher nicht sein könnten und sich komischerweise immer in ihrer Nähe aufhalten. Als sie Kiera auch noch das Geheimnis hinter der Münze offenbaren und sich immer mehr dubiose Zwischenfälle ereignen, muss sie sich eingestehen, dass das Schicksal seinen Lauf genommen hat. Mehr sage ich euch dazu nicht, denn ich möchte euch nichts wegnehmen, das müsst ihr einfach selbst erleben.

Die Charaktere im Buch sind einfach nur toll, Kieras tollpatschige sarkastische Art ist einfach nur zum Verlieben…ja und Phönix, ohja, ab der ersten Sekunde war ich von diesem selbstverliebten, arroganten, absolut heißen Kerl begeistert! Natürlich gibt es noch anderen nette Kerlchen zum Anschmachten, Steffi deckt wirklich jeden Geschmack ab 😉

Stefanie Hasse jagt den Leser förmlich durch das Geschehen durch immer wieder schockende Momente und unvorhersehbaren Wendungen. Auch dieser mysteriöse unbekannte Sprecher am Ende einzelner Kapitel heizt die Spannung an. Und jedes Mal, als ich dachte, dass ich der Lösung etwas näher bin…Zack, ändert sich nochmal alles! Und auch die Liebesgeschichte ist soooo schön, voller Gefühl, aber nicht zu kitschig oder übertrieben, einfach perfekt. Ich konnte mit Kiera lachen, weinen, toben und kämpfen und am Ende hat mich Stefanie Hasse doch etwas zerstört. Dieses Ende, so actionreich und absolut fesselnd änderte nochmal alles und ließ mich verzweifelt zurück! Was sehne ich mich nach Band 2, ich kann es kaum erwarten.

 

Mein Fazit:

Stefanie Hasse hat mit „Schicksalsbringer“ ein traumhaftes Jugendbuch geschaffen, das von der ersten Seite an überzeugt und den Leser durch Spannung und mit großen Gefühlen tief beeindruckt. Die Geschichte ist absolut fesselnd und ein wahrer Page-Turner! Auch die Liebesgeschichte ist so schön wie tragisch und man fiebert von der ersten Sekunde an mit. Doch wer die Bücher von Stefanie kennt, weiß, dass alles anders ist, als man erwartet und man am Ende wieder mal fassungslos vor dem Buch sitzt! Für mich ist „Schicksalsbringer“ ein absolutes Highlight und ein neues Lieblingsbuch von ihr!

 

Ich vergebe 5 von 5 Sternen  ⭐️⭐️ ⭐️⭐⭐️

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

6 Kommentare zu „[Rezension] „Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“ von Stefanie Hasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s