Veröffentlicht in Buchboxen

[Unboxing] Bücherwunderland Oktober Box „Verflucht“

Meine Lieben,
Buchboxen kann ich einfach nicht widerstehen und als ich die Bücherwunderland Box gefunden habe (ich weiß leider nicht mehr bei wem ich sie gesehen habe, aber ich glaube, es war Jill von Letterheart), musste ich sie haben…

Mit einem Klick auf das Banner kommt ihr zu der Seite. Dort findet ihr alle Infos zur Buchbox.

Das Monatsthema Oktober war „Verflucht“ und da musste ich sowieso zuschlagen!

Und ich muss sagen, für 35 Euro bin ich echt begeistert, was sich da alles Tolles in der Box befand.

Aber schaut selbst:

Zunächst einmal habe ich die tollen Goodies befreit. Dieses Lesezeichen, das dabei war, img_6796ist echt ein Traum. Das ziert auch schon mein Bücherregal. So schöne Lesezeichen nutze ich immer als Deko.

Dazu gab es passend zur Jahreszeit einen „Erblüh-Tee“, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Da es Schwarztee ist, habe ich ihn meiner Schwiegermama vermacht, die ihn auch gleich getestet hat. Das Kügelchen wirft man in Teewasser und kann dann zuschauen, wie sich daraus eine kleine Rose entwickelt, das ist wirklich toll.

Und das Stickerset von „Just a little smile“ finde ich auch zuckersüß und sehr passend zum Thema „Verflucht“. Zum Harry Potter Button mit den Flüchen muss ich ja nichts mehr sagen ❤


 

Eine weitere tolle Zugabe war dieser Kalender von Terry Pratchett. Er sieht innen auch img_6795einfach nur traumhaft aus, so dass er viel zu Schade zum benutzen ist. Er wurde auch als Deko für mein Bücherregal umfunktioniert. Denn Hexen liebe ich einfach, deswegen konnte diese Beiganbe auch voll bei mir punkten.

******************************

Woche für Woche präsentiert der Scheibenwelt-Kalender in liebevoller Aufmachung die wichtigsten Daten und schrägsten Scheibenwelt-Fakten und -Anekdoten. 2018 dreht sich alles um ehrenwerten Damen Hexen: Oma Wetterwachs, Nanny Ogg, Magrat Knoblauch und Co – und um Nachwuchshexe Tiffany Weh. Und natürlich sind die Hexen, die zu den klügsten und beliebtesten unter den Scheibenwelt-Bewohnern zählen, um lebenspraktische Weisheiten nicht verlegen, z.B. diese: „Eine Hexe ist nie ruppig – jedenfalls nicht aus Versehen.“

Textquelle: Amazon.de


 

Und zu guter Letzt, das Herzstück der Buchbox: das Buch ❤

Ja ok, ich hatte Pech, denn ich habe es bereits gelesen und liebe dieses Buch. Deswegen kann ich aber auch sagen, dass es perfekt zum Thema passt. Ein neues Zuhause hat „Birs & Sword“ bereits gefunden, aber den tollen Brief von Amy Harmon habe ich natürlich behalten und zu meinem eigenen Buch gelegt 😉
img_6794


Hier seht ihr nochmal den gesamten Inhalt der Box und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Thema ist perfekt umgesetzt, alles passt zusammen und Preis-Leistung ist auch zufriedenstellend.

Auch wenn ich mich in Zukunft wohl eher an englische Buchboxen halten werde, da ist die Gefahr geringer, dass ich das Buch schon habe, kann ich diese Box eigentlich nur empfehlen.
img_6793

Was sagt ihr denn zu dieser Box? Kanntet ihr sie schon?

Könnt ihr mir eigentlich englische Buchboxen empfehlen?

Durch meine exzessiven Buchkäufe ist es wohl besser, nicht mehr auf die deutschen Boxen loszugehen. Aufhören Bücher zu kaufen, wäre auch eine Möglichkeit, aber bei mir eher eine unwahrscheinliche 🙂

 

Eure Kerstin.

Advertisements

Autor:

Absolute Buchverrückte und unheilbarer Potterhead 😊

10 Kommentare zu „[Unboxing] Bücherwunderland Oktober Box „Verflucht“

  1. Ich habe die Box ja auch bekommen. Es war meine erste Box vom Bücherwunderland. Mir hat sie leider nicht so gut gefallen. Das Buch habe ich auch schon, dass ist aber mein persönliches Pech. Ich kann leider absolut nichts mit dem Kalender anfangen und hätte mich da eher über mehr Items gefreut. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden 😉 Meine Lieblingsboxen sind und bleiben die Boxen von Ava.
    Liebe Grüße
    Katrin

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Kerstin,

    danke für den schönen Beitrag.
    Ich hatte die Box bisher nicht, weil ich glaube, die schicken nicht nach Österreich.
    Der Inhalt wäre aber genau nach meinem Geschmack.
    Die Sache mit den doppelten Bücher kenne ich. Eines hatte ich sogar schon dreimal, glücklicherweise konnte ich es aber dann zurückgeben. 🙂

    Lg, Eva

    Gefällt 1 Person

      1. Huhu Kerstin,
        ich bevorzuge ebenso die englischen Buchboxen. Aus meiner Sicht haben die auch zum Teil deutlich bessere Goodies dabei.

        Hast du eigentlich Avas Box schon bekommen? Bin ja schon gespannt, ob eine Überraschung zu Hause auf mich wartet

        Lg, Eva

        Gefällt 1 Person

      2. Huhu Kerstin, mein Box von Ava ist gestern auch angekommen. Bericht folgt morgen.
        Englische habe ich Fairyloot, Owlcrate und aktuell habe ich die Litjoycrate ausprobiert. Ich habe noch ein paar Interessante gesehen, werde aber wahrscheinlich bei diesen bleiben, denn die sind gut und es gibt keinen Zoll. LG, Eva

        Gefällt 1 Person

      3. Hoffentlich wirst du fündig. 🙂
        Bei der Litjoycrate bin ich schon gespannt auf das Dezemberthema. November hatte ich pausiert, weil mir mein Autor wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

        Gefällt mir

  3. Die Box war damals Ausverkauft als ich sie kaufen wollte. Das Buch habe ich noch nicht und hätte mich echt drüber gefreut. Ich habe nicht wirklich Erfahrung bei Buchboxen und meine erste war die Lesekatzen-Buchbox.
    Bin etwas zurück haltend mit Buchboxen, denn wenn mir der Inhalt nicht gefällt, habe ich das Geld zum Fenster raus geworfen.
    Lg Tanya

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s