Veröffentlicht in Allgemein

[Buchige Geständnisse] Ich liebe Heulbücher…

Meine Lieben,
nutzen wir den Tag doch mal für ein buchiges Geständnis 😉
Ich sage ja immer, ich lese kein Liebesgedöns mehr, aber eigentlich nur, weil ich schon so viel gelesen habe, das mir nicht gefällt: zu schmalzig, zu kitschig, zu klischeehaft.
Dabei liebe ich es so richtig schön zu heulen vor Emotion beim Lesen!

Denn Achtung: Ich liebe Heulbücher!!!

Jaaaa, ihr hört richtig…und deswegen zeige ich euch heute meine drei liebsten Heulbücher!

„[Buchige Geständnisse] Ich liebe Heulbücher…“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Illuminae 01“ von Ami Kaufman und Jay Kristoff

Nachdem die Buchmesse fast vorbei ist und ihr alle kaputt vor dem Handy hängt, kann ich euch auch meine Rezension zu diesem Waaaaaahnsinnsbuch zeigen, das ich dank dem dtv Verlag bereits vorablesen durfte. Und ich sag es vorweg: wenn ihr ein richtig außergewöhnliches und packendes Buch lesen wollt, braucht ihr es! Und wie ihr es braucht!

 

Illuminae. Die Illuminae-Akten_01

von Amie Kaufman und Jay Kristoff

9783423761833

Inhalt:

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Bild- und Textquelle: Dtv Verlag

„[Rezension] „Illuminae 01“ von Ami Kaufman und Jay Kristoff“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Das Auge von Licentia“ von Deana Zinßmeister

Heute sind wir beim letzten Buch meines Rezensionsmarathons angelangt, jetzt muss ich erstmal wieder lesen. Zu diesem Buch fiel mir die Rezi wieder etwas schwerer, denn eigentlich mag ich es und gleichzeitig auch wieder nicht:

 

💎Das Auge von Licentia von Deana Zinßmeister 💎

Zinssmeister_Licentia_RZ_01.inddInhalt:

Jonata lebt mit ihrer Familie in der Mittelaltersiedlung Licentia. Smartphones, den Supermarkt um die Ecke, all das kennt sie nicht, ahnt noch nicht mal von deren Existenz. Und schon gar nicht weiß sie, dass „Licentia“ in Wahrheit eine Fernsehshow ist, und die ganze Welt ihr und den anderen Bewohnern Licentias zusieht – jeden Tag, schon seit Jahren. Erst, als sie auf Tristan trifft, einen Jungen aus dem verfeindeten Clan der Wolfsbanner, kommen die Lügen und Geheimnisse ihres Dorfs langsam ans Tageslicht, und Jonata wird für manche Dorfbewohner zu einer Bedrohung …

Bild- und Textquelle: Arena Verlag

„[Rezension] „Das Auge von Licentia“ von Deana Zinßmeister“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Buchvorstellung

[Dark Diamonds Tag] Ein Jahr Dark Diamonds <3

Meine Lieben,

Ende des Monats ist es soweit. Das neue Label des Carlsen Verlags Dark Diamonds feiert seinen ersten Geburtstag. Mich hat dieses Label tief in seinen Bann gezogen und ich freue mich jeden Monat auf grandiose, düstere und romantische New Adult Fantasy. Hier ist wirklich jeder Roman ein Juwel.

 

HAPPY BIRTHDAY, DARK DIAMONDS

img_6244
Um den Geburtstag gebührend zu feiern, hat sich die liebe Jay von Jay’s Mixtape diesen genialen Tag ausgedacht, mit dem wir das erste Jahr Dark Diamonds Revue passieren lassen können.

Wenn ihr aus die Cover klickt, kommt ihr zur jeweiligen Seite beim Verlag.

„[Dark Diamonds Tag] Ein Jahr Dark Diamonds <3“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Almost a fairytale – Verwunschen“ von Mara Lang

Schon als ich das Cover entdeckt hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen werde, denn zu Märchenadaptionen kann ich nie Nein sagen. Doch leider bekam ich etwas komplett anderes als ich erwartet habe und es trifft nicht meinen Geschmack.

 

Almost a fairytale – Verwunschen von Mara Lang

9783764170684-300x478

Inhalt:

Es war einmal …

Aeromobile, Sicherheitsdrohnen und »Tischlein Deck Dich«-Fastfoodketten:

Die junge Magische Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, die nach höchstem technischen Standard funktioniert. Und auch wenn es Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen – gibt, ist alles Magische festen Regeln unterworfen.

Als Natalie ihr Herz an Prinz Kilian verliert und ihm in einer brenzligen Situation helfen will, benutzt sie verbotenerweise Magie. Damit bringt sie einen Stein ins Rollen, der nicht nur ihr Leben aus den Fugen geraten, sondern auch die Gesellschaft in ihren Grundfesten erschüttern lässt …

Bild- und Textquelle: Ueberreuter Verlag

„[Rezension] „Almost a fairytale – Verwunschen“ von Mara Lang“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Buchvorstellung, Neuerscheinung

[Booktalk] Sanne und Kerstin über „Der verwunschene Gott“ von Laura Labas

Hallo meine Lieben,

heute haben Sanne von Sannes Bookcatalogue und ich uns etwas Besonderes für euch ausgedacht, um euch so richtig neugierig auf „Der verwunschene Gott -Von Göttern und Hexen“ von Laura Labas zu machen, das morgen im Drachenmond Verlag erscheint. Es gibt Bücher, die erfordern einfach besondere Therapiesitzungen und dieses ist genau eines davon.

Lasst euch von Sanne und mir in eine unsere Sitzungen entführen!

 

Booktalk mit Sanne und Kerstin

 

Immer wenn Sanne und Kerstin ein Buch lesen, mit dem sie alleine nicht klarkommen, treffen sie sich in einem kleinen gemütlichen Café um sich darüber auszutauschen. Man kennt sie dort, sie werden auch nicht mehr schief angeschaut, wenn sie plötzlich kreischend aufspringen und wie Bekloppte in die Hände klatschen oder einfach mal anfangen zu weinen…und immer, wenn es ganz schlimm ist, bekommen sie sogar von der Besitzerin, der guten Fee, ein riesiges Stück Schokotorte vor die Nase gesetzt.

Auch heute sitzen sie dort…mit tiefen dunkeln Augenringen…die Haare zerzaust…beide schauen betrübt in ihren dampfenden Kaffee…lasst uns doch mal reinhören, was sie so sehr mitnimmt…

22214904_1180284482114961_980340399_n

„[Booktalk] Sanne und Kerstin über „Der verwunschene Gott“ von Laura Labas“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Klappentext Donnerstag

Klappentext- Donnerstag #14

Hallo meine Lieben,

 

nachdem ich letzte Woche pausiert habe, bin ich dieses Mal wieder bei der tollen Aktion der lieben Sinah von Pink Mai dabei.

Ihr wisst ja mittlerweile, worauf es ankommt! Auf die inneren Werte eines Buches, ohne das Cover zu sehen.

Sprich, ich zeige euch einen Klappentext und ihr sagt mir, ob ihr das Buch kaufen würdet! Die Auflösung gibt es, wenn ihr auf „weiterlesen“ drückt…

 

Dieses Mal gibt es den Beginn einer Buchreihe, die ich einfach nur liebe ❤


Klappentext

 

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…


„Klappentext- Donnerstag #14“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „Der Chaosbote – Die Unbestimmten 4“ von Jo Schneider

Auch einen weiteren Titel der Dark Diamonds Neuerscheinungen, die es ab morgen gibt, habe ich bereits vorab gelesen und kann euch meine Meinung zeigen, auch wenn es diesmal richtig schwer war, diese zu verfassen. Und auch wenn es Band 4 ist, ist meine Rezi spoilerfrei.

 

Der Chaosbote – Die Unbestimmten 4

von Jo Schneider

img_0051

Inhalt

**Band 4 der Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten«, in der die Magie des Lichts unausweichlich von den Schatten der Dunkelheit angezogen wird**

Im Reich der Lichtalben muss sich die junge Magierin Zianth eingestehen, dass ihr Herz für jemanden schlägt, der unfähig scheint, zu lieben… Doch hat Liebe überhaupt einen Platz in einer Welt, die von der gefährlichsten Macht bedroht wird, die existiert? Dem Chaos.

Bild- und Textquelle: Carlsen Dark Diamonds

„[Rezension] „Der Chaosbote – Die Unbestimmten 4“ von Jo Schneider“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Neuzugang

[Neuzugänge] Vom Fangirlen bis zur „Laune aufbessern“

Meine Lieben,
mich haben letzte Woche doch so einige Bücher erreicht. Zum einen sind meine Vorbestellungen aus dem Drachenmond Verlag eingetroffen, dann musste ich mich selbst belohnen nach einer stressigen Woche und ein Buch ließ mich freudeschreiend durch die Wohnung rennen.

Und natürlich will ich euch alle nicht vorenthalten:
Fangen wir doch damit an, was mich zum Schreien gebracht hat! Wenn ich fangirle,  dann nämlich richtig! Deswegen ließ ich mir auch nicht die Chance nehmen, mir eine signierte Ausgabe von „The Assasin’s Blade“ zu bestellen. Und schaut mal, Sarah J Maas hatte mein Buch in ihren Händen 😍

„[Neuzugänge] Vom Fangirlen bis zur „Laune aufbessern““ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

[Rezension] „In my Dreams“ von Claudia Siegmann


Dieses tolle Jugendbuch durfte ich dank Netzwerk Agentur Bookmark bereits vorab lesen. Heute darf ich euch meine Rezi dazu zeigen und bald startet die tolle Blogtour zu dem Buch. Und wie ich mich zuerst in das Cover, habe ich mich danach in die Geschichte verliebt.

 

In my Dreams – Wie ich mein Herz im Schlaf verlor

von Claudia Siegmann

40155

Inhalt:

Mit übernatürlichen Dingen kennt Lu Runmore sich aus, schließlich gibt es Geister in ihrem Zuhause, dem gemütlichen Hotel „Runmore Manor“. Doch neuerdings träumt Lu jede Nacht von dem furchtbaren Feuer, das das Hotel vor 100 Jahren beinahe zerstörte. Außerdem riechen ihre Haare ständig nach Rauch, an den Wänden tauchen merkwürdige Symbole auf und der (ziemlich süße und leider auch ziemlich arrogante) Hotelgast Ben lässt sie nicht mehr aus den Augen .

Bild- und Textquelle: Ravensburger Verlag

„[Rezension] „In my Dreams“ von Claudia Siegmann“ weiterlesen